AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stefan Mayerhofer
Foto- & Videoproduktion
Freistädter Str. 40
A-4040 Linz
Telefon: +43 676 4446554

E-Mail: shop@stefanmayerhofer.com
Infos, Auskünfte, Beschwerden an: shop@stefanmayerhofer.com
Geschäftsführung: Mag. Stefan Mayerhofer
Rechtsform: Einzelunternehmen
UID: ATU70175017

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen gelten im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Onlineshop zwischen Stefan Mayerhofer - im Folgenden „Verkäufer“ - und dem Endverbraucher - im Folgenden „Kunde“ - geschlossen werden.

Mit der Abgabe der Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.


1) Allgemeines

Unter shop.stefanmayerhofer.com betreibt Stefan Mayerhofer, Freistädter Straße 40, 4040 Linz einen auf den EU- Raum beschränkten Onlineshop. Detaillierte Informationen zum Verkäufer ergeben sich aus dem Impressum.


2) Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen unter Einbeziehung der auf der Webseite veröffentlichten Datenschutzerklärung – jeweils in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Wenn dies nicht anders vereinbart wurde wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen. Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.


3) Leistungsbeschreibung

Der Verkäufer bietet über den Onlineshop Kunstwerke zum Verkauf an. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die vom Verkäufer angebotenen Produkte zu bestellen und mit dem Verkäufer einen Kaufvertrag abzuschließen.

3.1 Verfügbarkeit
Der Nutzer hat keinen Anspruch auf eine bestimmte Verfügbarkeit des Onlineshops.

Trotzdem ist der Betreiber um höchstmögliche Verfügbarkeit seiner Internetdienste bemüht. Er ist berechtigt, Internetdienste zeitweilig einzuschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server, die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen oder zur Durchführung technischer Maßnahmen (z.B. Wartungsarbeiten) erforderlich ist. Der Betreiber gewährleistet nicht, dass die Internetdienste des Onlineshops mit der technischen Ausstattung des Nutzers kompatibel sind.

3.2 Support
Ein Anspruch auf Support besteht für den Nutzer nicht. Aus Kulanzgründen wird in Einzelfällen Support via E-Mail bereitgestellt. Es wird jedoch keine Gewähr für die Erreichbarkeit übernommen.


4) Preise

Die zu den jeweiligen Produkten angegebenen Kaufpreise (Preise pro Stück) beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer sowie weitere Preisbestandteile. Der Kaufpreis umfasst nicht etwaige Liefer-, Service- und Versandkosten.


5) Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren und Dienstleistungen zu den im Onlineshop genannten Preisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten.

Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Vorschaubilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen.


6) Vertragsschluss

6.1 Die Darstellung der Waren stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine Bestellung absendet, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Der Verkäufer kann dieses Vertragsangebot annehmen oder ablehnen. Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch den Verkäufer zustande.

Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von 5 Werktagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.
    Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

  • Der Verkäufer speichert den Vertragstext. Die AGB sind online abrufbar. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

    Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von ihm angegebene E-Mail Adresse zu. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm angegebene E-Mail Adresse zutreffend und korrekt angegeben ist.

6.2 Der Bestellvorgang im Onlineshop funktioniert wie folgt:

Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte auswählen und diese in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über den Warenkorb erhält der Kunde einen Überblick über die ausgewählten Produkte.

Über die Sektion „Kasse“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch aktive Zustimmung diese Vertragsbedingungen akzeptiert.
Am Ende der Seite übermittelt der Kunde durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ alle Daten seiner Bestellung und gibt ein verbindliches Angebot ab. Es öffnet sich eine Seite, die die Bestellung des Kunden bestätigt.

Nach Abschluss der Bestellung wird dem Kunden eine Bestätigungs-Email zugeschickt.

6.3 Copyright und Nutzungsrechte

Der Verkäufer behält sich an allen Produkten und deren Inhalten (Fotografie etc.) sämtliche ihm zustehende Rechte (Urheber-, Markenschutzrechte etc.) vor. Mit dem Kauf eines Produkts wird dem Käufer ein privates und kommerzielles Nutzungsrecht übertragen. Die Produkte dürfen nicht als solche weiterverkauft werden.

7) Zahlung und Rechnungslegung

Der Händler bedient sich zur Zahlungsabwicklung hinsichtlich der über den Onlineshop durchgeführten Transaktionen eines Payment Service Provider. Der Nutzer erklärt hiermit seine ausdrückliche Zustimmung zur Zahlungsabwicklung durch den Payment Service Provider im Namen des Händlers.

Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht für den Nutzer nicht.

Bei Zahlung mit Kreditkarte oder Sofort-Überweisung sind sowohl der Kaufpreis als auch die vom Händler in Rechnung gestellten Liefer- und Versandkosten Zug-um-Zug mit Absenden der Bestellbestätigung an den Nutzer zur Zahlung fällig. Die Abbuchung erfolgt zum Fälligkeitszeitpunkt.

Die Rechnungslegung erfolgt seitens des Händlers elektronisch per E-Mail an die vom Nutzer hinterlegte E-Mail- Adresse oder über das Kundenkonto des Nutzers auf der Webseite. Im Fall elektronischen Rechnungserhalts ist der Nutzer berechtigt, die Rechnung auch in Papierform zu verlangen.

 

8) Widerrufsrecht/Rücktrittsrecht

8.1 Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können 14 Tage
ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der Ware erlangt, vom Kauf ohne Angabe von Gründen zurücktreten.
Um das Rücktrittsrecht auszuüben, kontaktieren Sie den Betreiber (Stefan Mayerhofer, Freistädter Str. 40, 4040 Linz, shop@stefanmayerhofer.com) mittels eindeutiger Rücktrittserklärung innerhalb der Frist. Sie können das Muster-Widerrufsformular gemäß Anhang I verwenden, müssen dies aber nicht.

8.2 Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren statt. Sowohl die Rücksendung der Ware und Rückerstattung des Kaufpreises haben binnen 14 Tagen ab Erklärung des Rücktritts bzw. Rücksendung der Ware zu erfolgen. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung solcher Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit normal mit der Post zurückgesandt werden können.

Hinweise zu Ausschluss des Rücktrittsrechts:
Ein Rücktrittsrecht besteht nicht für

  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

  • Waren, für die eine besondere Vorleistung in Form einer Dienst- oder Werksleistung erforderlich sind, sobald die Dienstleistungskomponente überwiegt.

  • Waren, die versiegelt geliefert werden und nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


9) Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

10) Gewährleistung

10.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die gesetzlichen Vorschriften.

10.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen.


11) Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften (insbesondere den Bestimmungen des KSchG) ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam.

Es gilt das österreichische Recht.

Erfüllungsort ist der registrierte Sitz des Verkäufers.
Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Parteien ergebende Streitigkeiten ist, soweit gesetzlich zulässig, Linz. Für Verbraucher besteht der Gerichtsstand am jeweiligen Wohnsitz des Nutzers.

 

 

Anhang I
Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

- An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-   
  Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:



- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über
  den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

- Name des/der Verbraucher(s)

 

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

- Datum